Spider Murphy Gang - Rock'n'Roll Tour 2020

22.03.2019

{{currentPage+1}}/{{pages(eventNodes.length, 5)}}

Spider Murphy Gang
Live in Deutschland

I ziag’s net aus mei Rock 'n‘ Roll Schua! Diese Songzeile aus dem gleichnamigen Song der Spider Murphy Gang (für des bayrischen Unkundige: "Ich ziehe meine Rock 'n‘ Roll-Schuhe nicht aus!") sagt eigentlich alles: die Spider Murphy Gang ist noch da. 
Und nicht nur das - sie ist besser als je zuvor. Die Veröffentlichung von Hits wie "Skandal im Sperrbezirk" ist nun schon mehr als 25 Jahre her - aber die Live-Konzerte der Band sind immer noch packende Performances einer exzellenten Band, die den Rock 'n‘ Roll im Blut hat - und in den Fingern. 

Wer bislang die Spider Murphy Gang nur von ihren Platten kennt, sollte sich daher unbedingt mal auf einem der vielen Gigs der Band blicken lassen: da rocken die Gitarren, das Piano rollt in bester Boogie-Manier und die ganze Band versprüht Spielfreude und gute Laune, dass niemand auf die Idee käme, hier Veteranen aus den Achtzigern vor sich zu haben. 

Nach langer Bandgeschichte, vielen Erfolgen, kleineren Rückschlägen und einigen unvermeidlichen Besetzungsveränderungen ist die Spider Murphy Gang da angekommen, wo Günther und Barny sich in ihrer Jugend immer schon hingeträumt haben: auf der Bühne, schwitzend und voll damit beschäftigt, dem Publikum eine deftige Rock 'n‘ Roll-Party zu servieren.  

1977 fing alles an undGünther Sigl, Barny Murphy, Franz Trojan und Michael Busse gründen die Spider Murphy Gang. Sie tritt 1978 als Hausband jeden Sonntag im Schwabinger "Memoland" auf. Unter den Gästen ist auch irgendwann der Rundfunk- und Fernsehmoderator Georg Kostya, der durch die erste LP der Band angelockt wurde, die sie auf eigene Kosten produziert und - in einer Auflage von 3.000 Stück - auch selbst hergestellt haben. Im folge Jahr erhält die Spider Murphy Gang ihren ersten Schallplattenvertrag und 1980 ist es dann endlich soweit…. die Band geht zum ersten Mal auf Tournee.  

2007 heißt es dann: 30 Jahre Rock 'n' Roll. Die Spider Murphy Gang feiert ihr 30jähriges Jubiläum in München im Circus Krone. Als Gäste mit dabei: Willy Astor, Werner Schmidbauer/Martin Kälberer, Georg Ringsgwandl/ Nick Woodland, Viva Voce und Klaus Eberhartinger von der EAV. Das Bayrische Fernsehen zeichnet auf. Dazu dann die DVD bei SPV "30 Jahre Rock 'n‘ Roll - Alle Singles“ mit dem Konzert, einem Backstage Film der München Tour und einem Film von Albert Krogmann aus dem Jahr 1982. 

Im November 2007 wird die Spider Murphy Gang erstmals neben anderen großen bekannten Namen wie den Beatles oder den Rolling Stones auf der Webseite von Chuck Berry offiziell als „Covered Berry“ benannt und als Vertreter von Chuck Berrys Art des Rock ’n’ Roll gewürdigt. Neben den Scorpions sind die Spider Murphys damit die einzigen dort gelisteten deutschen Interpreten. 

Im Jahr 2017 feiert die Spider Murphy Gang ihr 40-jähriges Bandjubiläum. Der echte Spider Murphy war übrigens Saxofonist in Elvis Presleys berühmter "Jailhouse Rock"-Band und so wird auch klar, woher die musikalischen Einflüsse in den Anfangsjahren kamen. Auch bairisch wurde am Start noch nicht gesungen. Die Idee dazu hatte 1977 der berühmte Rolling Schorsch aka Georg Kostya, der Rock 'n' Roll-verrückte Plattenaufleger des Bayerischen Rundfunks. Der sagte zu Günther Sigl: "Singts doch auf Bairisch." Gesagt, gesungen. Die Spider Murphys zogen die "Rock 'n' Roll Schua" an und besangen den Sperrbezirk mit seiner Rosi.  

Seid also dabei wenn 2020 ein weiteres Jahr Spider Murphy Gang Geschichte geschrieben wird und zieht euch die "Rock 'n' Roll Schua" an!